Lea Würz mit Bronze bei Karate Hessenmeisterschaften

Lea Würz mit Bronze bei Karate Hessenmeisterschaften
Junge Weilburger TV Karate Wettkämpfer
Mit Lea und Paul Würz, Noah Heumann,  Raphael Matheis und Fabio Matera fuhren in diesem Jahr gleich fünf Weilburger Nachwuchssportler nach Seeheim-Jugendheim zu den dortigen Hessenmeisterschaften.
Schon seit Monaten wurden sie von Bernd Scherber und Hermann Schmidt auf die extrem schwere Aufgabe vorbereitet, sich mit den Wettkämpfern aus den sehr erfolgreichen Dojos aus  Kassel und Dietzenbach zu messen.
Alle waren sehr nervös, denn Zweikämpfe unter Wettkampfbedingungen sind etwas ganz anderes als Zweikämpfe im Training. Hier gibt es eine Kampfgericht mit einem Haupt- und vier Seitenkamprichtern und sehr viele Zuschauer. Während Paul Würz mit nur einem einzigen Punkt Unterschied in der Vorrunde geschlagen wurde, verließ auch Fabio Matera nach einem Unentschieden und anschließender Schiedsrichterentscheidung mit 3:2 mit einer Niederlage die Wettkampfmatte. Noah und Raphael hatten es mit sehr erfahrenen Wettkämpfern zu tun. Ihren Wettkampf erfahrenen  Gegnern waren sie deutlich unterlegen.
Lea Würz konnte in ihrer Kategorie als Einzigste auf das Siegertreppchen steigen. Sie errang zur Freude aller die Bronze Medaille.
Bild: Uwe Dombach
Hermann Schmidt mit seinen Wettkämpfern vlnr: Raphael Matheis, Fabio Matura, Lea und Paul Würz, Noah Heumann.

Herzlichen Glückwunsch zu den bestanden Prüfungen

Karate Weilburg: 15 Karateka erhöhen ihre Gürtelgrade
Unter der Leitung von Hermann Schmidt, 5. Dan und der Unterstützung von Lena Lichtenberg, 1.Kyu und Dan Anwärterin,  begann der Vorbereitungslehrgang gegen 16.30h in der Sporthalle am Windhof.
Es war immerhin schon der dritte Prüfungstermin, den die Kampfsportabteilung des TV Weilburg in diesem Jahr durchführen konnte.
Hinzu kam, dass vor allen Dingen die Kinder mit einem großen Erfolgserlebnis in die wohlverdienten Herbstferien starten konnten.
Gemeldet hatten 15 Sportler, darunter 11 Kinder.
Der Prüfung zum 9. Kyu (weißer Gürtel), unterzogen sich Lillien Schuster, Samuel Hodgson, Felix Gelbert  und Selina Kniefert. Prüfungsbester war hier Felix Gelbert.
Leon Gottschalk beeindruckt Schmidt mit einer tollen Leistung zum 8. Kyu, dem gelben Gürtel.  Neben Leon zeigten  auch Lara Albert, Lydia Matheis, Swetlana Liefke und Levi Schwarzer  gute bis sehr gute Leistungen in dieser Prüfung.
An der Prüfung zum 7. Kyu (oranger Gürtel), nahmen Lukas Rasokat als Prüfungsbester und Maya Benthaus teil, an der zum 6. Kyu (grüner Gürtel) Finn Schäfer.
Überzeugend war auch der Auftritt von Peter Schönwetter. Gemeinsam mit Christiane Freihold und Til Schmittberger wechseln sie nun durch das Erreichen des 5.Kyus ( 1. violetter Gürtel) die Mittelstufe.
Nach der Übergabe der Urkunde wurden Leon Gottschalk, Lukas Rasokat und Felix Gelbert sogleich in die Leistungsgruppe aufgenommen, in der die Kinder zur Teilnahme an Turnieren wie den Hessenmeisterschaften vorbereitet werden.

Herzlichen Glückwunsch zu den bestanden Prüfungen

Paul Würz mit überzeugender Leistung zum 4. Kyu
 
Am Freitag, den 01. Juni trafen sich die 24 Prüflinge um 16.00h in der Windhofhalle. Hermann kontrollierte die Pässe, trug die Teilnehmer nach Gürtelgrad geordnet in die Liste ein und informierte die Eltern der Neulinge über den Ablauf des Lehrgangs und der anschließenden Prüfung. Gegen 16.30h begann der Lehrgang, der lediglich von einer kurzen Trink- und Essenpause unterbrochen wurde.
In der anschließenden Prüfung traten Lydia Mattheis, Amelie Hört und  Earle De Shawn zum 9 Kyu und Luise Acklin, Sophia Eyring, Frida Grün und Philipp Jung zum 8. Kyu an. Hermann war mit den Leistungen zufrieden und alle bestanden die Prüfung.
Gleiches galt für Philipp Rosbach, Elia Matera, Fabian Danz und Niklas Winter, sowie für Anna Kunz und ihren Vater Ernst. Sie bestanden die Prüfung zum 7. Kyu und tragen nun den orangenen Gürtel.
Annas Schwester Lilly, Thomas Rosbach, Leon Schütz und Linus Winn dürfen sich nun mit dem Bestehen der Prüfung zum 6. Kyu den grünen Gürtel umbinden.
In der gemeinsamen Prüfung zum 5. und 4. Kyu ist ganz besonders Paul Würz hervorzuheben. Alle Prüflinge zeigten sehr gute Leistungen, doch die von Paul übertraf alle anderen. Sein Auftreten im Kihon, der Kür Kata und im Kummite war so überzeugend, dass Hermann ihm und auch den anderen das Erreichen des Junior Dans in den kommenden Jahren zutraut; natürlich nur unter der Voraussetzung, dass sie so weiter trainieren, wie bisher.
Während sich Enya Schäfer und Nico Schwarz der Prüfung zum 5. Kyu stellten, traten mit Lea und Paul Würz, Fabio Madeira, Noah Heumann und Jan Carl Engelbrecht zum 4. Kyu an.
Allen Prüflingen gratulierte Hermann zur bestandenen Prüfung und übergab ihnen Pässe und Urkunden.
Gruppenbild aller Prüflinge und deren Eltern

Frühjahrsprüfung im Weilburger Karate Dojo


In der Kampfsportart Karate entwickelt sich jeder Sportler sowohl sportlich, wie auch mental kontinuierlich unter dem Motto
„Der Weg zum Erfolg kennt keine Abkürzung“ (Mukin Shori) weiter. Dabei spielt das Alter keine Rolle. So betreiben in Weilburg sowohl Kinder, Jugendliche und Erwachse bis ins hohe Alter diesen Sport. Um dies auch nach außen zu zeigen, tragen sie unterschiedliche Gürtelfarben. Anfänger tragen die Farben weiß und gelb, Sportler in der Mittelstufe tragen Organe, Grün und Violett, die Oberstufe trägt Braun und Schwarz. Um den nächst höheren Gürtelgrad zu erhalten, nehmen die Weilburg Karateka an mindestens 30 Trainingseinheiten teil und es sollten mindestens sechs Monate bei den Kindern und drei Monate bei den Erwachsenen seit der letzten Prüfung vergangen sein. 
Der Prüfer Hermann Schmidt, Träger des 5.Dan Shotokan, lud die Weiburger zu einem Frühjahrslehrgang mit anschließender Prüfung in die Windhofhalle ein.  Nach der obligatorischen Vorbesprechung, der Kontrolle der Pässe und dem  Lehrgang selbst prüfte er die Sportler auf die nächst höhere Graduierung.
Zum 9.Kyu, dem weißen Gürtel, traten an: Rayn Erle, Leon Gottschalk, Lara Albert, Swetlana und Sohn Gottlieb Liefke, Melanie Peglau und Levi Schwarzer an. Sichtlich aufgeregt, demonstrierten sich die Techniken der Grundschule, die geforderte Kata und das Kumite, den Zweikampf mit einem Partner. Während sich Raphael Mattheis, Verena und Adriana Paiska, Anke Hoin und Lukas Rasokat  der Prüfung zum 8.Kyu, dem gelben Gürtel stellten, unterzogen sich Maguire Shonessa, Alina Buschky, Lena Sauer, Yara Schuster Gianluca Pettitoni und Shawn Hodgson der Prüfung zum 7. Kyu, dem Gürtel in Orange. Höhepunkt der Frühjahrsprüfung 2018 waren die Prüfungen zum 6.Kyu (grün) von Kate Hoin, dem 5 Kyu ( 1. violetter Gürtel) von Niklas Linn und zum 4. Kyu
(2. violetter Gürtel)  von seinem Bruder Noah Linn.
Während der Übergabe der Prüfungsurkunden betonte Schmidt, dass alle gute Leistungen gezeigt haben und dass sie von den Weilburg Trainern gut vorbereitet wurden. Sehr gute Prüfungen zeigen Lena Sauer, Alina Buschky, Maguire Shonessa und Shawn Hodgson.

Herzlichen Glückwunsch